Aktivitäten der letzen Zeit

 Schnupperkurs Jiu Jitsu für die Vorschulkinder

Mit Beginn des neuen Kindergartenjahres beginnt auch wieder "Fit für die Schule" für alle Kinder, die 2020 eingeschult werden. Immer Dienstags von 8.30 Uhr bis 9.15 Uhr werden gruppenübergreifend spezielle vertiefende Lerneinheiten aus den unterschiedlichsten Bildungsbereichen angeboten, um den Übergang zur Schule optimal zu gestalten.

Auch dieses Jahr starteten wir mit einem Schnupperkurs Jiu Jitsu, kostenlos durchgeführt vom SDS WHV. Mit ganz viel Begeisterung waren die Kinder dabei und erhielten zum Abschluss eine Urkunde. Herzlicher Dank an das Studio für Selbstverteidigung für die tolle Durchführung.

 

Hihop und noch viel mehr……

Die Tanzschule von Oehsen begeisterte unsere Kinder mit einem Schnuppertanzangebot: Kindertänze für die Kleinen und Mittleren und Hiphop für die Vorschulkinder.

Ein herzliches Dankeschön an die Tanzschule von Oehsen für dieses tolle Angebot.

 

Viel Bewegung  - und bunte Malblumen für den Forschergarten

Aus dem Erlös von unserem Sommerfest 2019 wünschten sich unsere Kinder neue Bewegungsspielsteine für die Turnhalle – so haben wir diese angeschafft.

Alle Kinder können davon profitieren – auch unsere Kleinsten, die Krippengruppe Seesterne, die  fast täglich unseren Bewegungsraum nutzt.

Besonders freuten sich die Kinder über die neuen Malblumen im Forschergarten, die ebenfalls aus den Einnahmen vom Sommerfest angeschafft werden konnten.

Auf diesem Wege, noch einmal allen Helfern und Spendern ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement.

 

 Morgenandacht  mit Frau Pastorin  Herbst im Jona Kindergarten

Seit Mai 2018  besucht Frau Pastorin Herbst auch die Kleinsten in der Gemeinde……die Krippen- und Kindergartenkinder vom Jona Kindergarten.

Einmal im Monat feiert Frau Pastorin Herbst mit den Kindergartenkindern, jeweils in ihren Gruppen, eine kleine Morgenandacht mit biblischen Geschichten und Liedern.

Sogar die Kleinsten werden von Frau Herbst besucht, um so spielerisch den ersten Kontakt aufzubauen.

 

„Affe Bodo klatscht im Takt“ – ein neues gruppenübergreifendes Angebot im Jona Kindergarten

An jedem Donnerstag Nachmittag ist viel freudige Aufregung im Kindergarten zu spüren  – Frau Malzer sammelt die Kinder für ihr gruppenübergreifendes Angebot „ Affe Bodo klatscht im Takt“, ein musich-rhythmisches Angebot für Kinder von 3 – 6 Jahren.

Ein Grundprinzip lautet: „Wer selbst ein Instrument in den Händen hält, hört nicht nur, sondern spürt, wie ein Ton entsteht. Es sind persönliche Erlebnisse, die bei den Kindern Beziehungen im Umgang mit Musik und Instrumenten entstehen lassen. Die Kinder lassen sich vom Affen Bodo (eine Handpuppe), von der Musik und den Instrumenten mit Freude, Tanz und tollen Rhythmen, musischen Geschichten und Liedern begeistern.

Das gemeinsame Singen bedeutet für die Kinder, dass sie die Gelegenheit haben ihre Stimme zu schulen und zu stärken. Gleichzeitig verbindet Frau Malzer auch das Differenzieren zwischen laut, leise, langsam und schnell. Neben der Stärkung des Rhythmusgefühls bietet das Singen damit Impulse für die Gehör-und Sprachbildung. Besonders der Bereich des phonologischen Bewusstseins, also der Umgang mit Lauten, Silben und Reimen, kann durch die Musik erfolgreich trainiert werden. Auch der Wortschatz kann mit Musik gefördert werden: Wörter werden durch Rhythmus und Reim beim Singen schneller gelernt und besser gemerkt (auditive Merkfähigkeit) – aber vor allem, macht es den Kindern und Frau Malzer sehr viel Spaß!

 

 

Fit für die Schule

Auch dieses Jahr absolvierten die Vorschulkinder vom Jona Kindergarten den Fußgängerführerschein und trainierten das Verhalten bei Unfällen mit dem Kurs der Malteser „ Abenteuer helfen“.

 

 

Auf dem Weg zur Sprach-Kita

Seit Januar 2016 beteiligt sich unser Kindergarten am Programm des Bundesfamilienministeriums „Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist". Unsere Fachkraft für sprachliche Bildung, Sylvia Reimann, hat die Aufgabe, die alltagsbasierte und integrierte Sprachförderung im Kindergarten zu verankern. Dafür stehen ihr 19,5 Stunden in der Woche zur Verfügung.
Im Rahmen dieses Programms wurden in den letzten drei Jahren viele Neuerungen im Kindergarten etabliert. So wurde das Kamishibai, ein japanisches Erzähltheater, eingeführt und die Geschichtensäckchen hielten Einzug in jeder Gruppe. Für die Vorschulkinder gibt es einen „Philosophiekreis", in dem einmal wöchentlich über Themen diskutiert wird, die die Kinder interessieren. Der „Sprachtipp" gibt den Eltern immer wieder Tipps für die unterstützende Sprachförderung zu Hause. Ein rollender Bücherwagen wurde angeschafft und wird demnächst in den Gruppen eingeführt, eine Bibliothek zum Ausleihen für die Kinder ist in Planung. Unser nächstes Projekt ist die „Mediengestaltung im Kindergarten". Hierfür möchten wir ein spezielles Tablet anschaffen, mit dem die Sprachförderung in unserer Einrichtung unterstützt werden kann.
Ebenso wichtig ist die Mundmotorik, bei der mit besonderen Übungen die Muskulatur des Mundes gestärkt wird, um die Sprachentwicklung der Kinder zu unterstützen. Für unseren Kindergarten wurde eine eigene Sprachkonzeption entwickelt.
Weitere Aufgaben von Frau Reimann sind die Durchführung von Elternabenden zum Thema Sprache, Schulung des Teams, z.B. durch Inhouse-Seminare. Auch die Sprachförderung des Landes Niedersachsen fällt in den Aufgabenbereich unserer Fachkraft für sprachliche Bildung. Hier sind die Sprachstandserhebung, die Dokumentation und das Führen von Eltern- und Übergangsgesprächen mit der Schule zu nennen. 

 

 

Free business joomla templates